Die Mark ist endlich im digitalen Zeitalter!

Sechs Jahre hat es gedauert, unzählige Gespräche mit TK-Anbietern, Projektleitern, Firmen, Planungsbüros wurden geführt. Eine Machbarkeitsstudie entwickelt, zwei Umfragen in der Bevölkerung durchgeführt, Unterschriften von Firmen gesammelt, zig Veranstaltungen durchgeführt und immer wieder das Werben die Mark doch endlich von 384 KBits Internetversorgung zu erlösen. Noch nicht einmal der Aufbau von UMTS- oder LTE-Sendemasten war möglich, da die Backboneleitungen fehlten. Mit Hilfe der htp ist es nun gelungen auch ohne Fördermittel oder kommunale Zuschüsse den Ausbau auf 100 MBits per Vectoring-Verfahren zu schaffen. Wennigsen und Bredenbeck, die auch in der Vergangenheit eine gute Versorgung (max. 25 – 50 MBits) hatten, werden ebenfalls mit 100 MBits ausgebaut. Nun fehlen nur noch Steinkrug, Waldkater, Argestorf und Sorsum.

http://www.con-nect.de/nc/startseite/news/wennigsen-bietet-offenes-wlan-an.html 

20160107_LKCZ_VP_05

Quelle: Calenberger Zeitung.

Advertisements