Bürgerbeteiligung

Mulholland Drive, Beverly Hills: Diskussion auf Augenhöhe auch bei Konflikten.

Bürgerbeteiligung setzt auf die Partizipation von Bürgern an Entscheidungs- und Planungsprozessen. Neben kommunaler Transparenz und demokratischer Mitbestimmung strebt sie eine Kooperation auf Augenhöhe mit den Entscheidungsträgern an. Sie erleichtert die politische Gesamtabwägung, da der Bürger als Experte vor Ort und Kenner der Details gesehen wird. Die frühzeitige und transparente Einbindung von Bürgern ist meist günstiger als jahrelanger Rechtsstreit mit den daraus resultierenden Umsetzungsrisiken. Gerade das Internet und der Bereich Social-Media bietet unzählige Beteiligungsmöglichkeiten, von einer transparenten Projektseite im Internet, über die gezielte Einbindung in Diskussionen und Abstimmungen auf Online-Boards bis hin zum Sammeln von Geld und Arbeitsleistungen wie z.B. das Crowdfunding.

Auszug begleiteter Projekte:

Umstrukturierung eines Wohnquartiers (60% über 60-Jährige) mit Hilfe eines On- und Offline-Beteiligungsverfahrens: Arbeitsgruppen, Ortstermine, Internet-Diskssions- und Abstimmungsboards sowie Projektplanung und Umsetzungsbegleitung der Maßnahmen. Auszeichnung mit dem deutschen Preis für Onlinepartizipation.

Projekt für Demokratie- und Verantwortungsförderung in Schulen: Der Schülerhaushalt ist ein Onlineplattform mit Diskussionsforen und Verwaltungsberatung. Prämierung unter den Top 3 Kommunen Deutschlands beim deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Internetbasierte Elternumfrage zur Kindergärten- und Schulentwicklungsplanung.

Fotowettbewerb für Bau- und Kulturdenkmäler zur Wahrung des kulturellen Erbes. In Kooperation mit Wikipedia Deutschland e.V.

On- und Offline-Klimawettbewerb zur CO2-Einsparung. Europäisches Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem ifib – Universität Bremen. Offizielles Projekt der UNESCO-Weltdekade „Bildung für nachhatlige Entwicklung“.